Qualifizierungsprogramm

Workshop - Vegane/Vegetarische Ernährung

Vegane und vegetarische Ernährungsformen liegen stark im Trend. Nicht nur bei jungen Menschen steigt die Nachfrage nach entsprechenden Angeboten stetig. Mit diesen wachsenden Anforderungen ist auch die Gastronomie konfrontiert.

Diätologin Sabine Zeller zeigt uns in ihrem Workshop, wie vielfältig vegetarische und vegane Küche sein kann und welche Lebensmittel Verwendung finden.

Inhalte

THEORETISCHER INPUT & ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

  • Refresher: Vegetarisch/Vegan
  • Ernährungsphysiologische Informationen: Was ich als Anwender:in wissen sollte
  • Erfahrungen aus der Praxis: Welche Erfahrungen habe ich als Gastronom:in bereits mit vegetarischer und veganer Küche gemacht
  • Meine Speisekarte:
    Wo versteckt sich ein vegetarisches/veganes Gericht?
    Wie kann ich mit kleinen Veränderungen ein solches Gericht kreieren?
  • Vegan und vegetarisch um jeden Preis?
  • Was ist saisonal oder regional?
  • Praxistipps für die Zubereitung und Erfahrungsaustausch

Zeitplan

09:00 – 10:00 Uhr: HANDELSZENTRUM 16
Führung durch das Handelszentrum mit Eigentümer Marco Sillaber

Bergheim bei Salzburg – Das Handelszentrum 16 steht für „Adaptive Re-Use“, also für die Adaption eines bestehenden Gebäudes für eine neue Nutzung. Innovation und Nachhaltigkeit bringen auf 60.000m² Raum für Vielfalt und Variabilität zukünftiger Nutzungen.

_______________________

10:00 – 11:00 Uhr: GUSSWERK
Transfer & Führung durch das Gusswerk mit Eigentümer Marco Sillaber

Söllheimer Str. – „Arbeiten mit Weitblick“ ist im Gusswerk mehr als ein Schlagwort: Spektakuläre Lofts und ein offenes Raumkontinuum, das sich je nach Bedarf vergrößern lässt, machen das Areal zur kommunikativen Zone. Flexibilität ist die Basis des Betreiberkonzeptes – auch im Nutzungsmix. Neben bekannten Mode-Labels haben sich u.a. Werber und Fotografen auf dem Gelände der ehemaligen Gießerei eingefunden.

_______________________

11:00 – 13:30 Uhr: PANZERHALLE
Transfer, Mittagessen in der Markthalle & Führung durch die Panzerhalle mit Eigentümer Marco Sillaber

Maxglan – Die ehemalige Struberkaserne im Salzburger Stadtteil Maxglan wurde durch eine perfekte Symbiose aus Design, Kunst, Kultur & Kulinarik erfolgreich wiederbelebt. Die Panzerhalle beherbergt zahlreiche Unternehmen und zwei Coworking-Spaces mit insg. mehr als 600 Arbeitsplätzen, einzigartigen Lofts und Veranstaltungshallen. In der Markthalle erwartet uns eine wahrhafte Genuss-Oase.

14:00 – 15:00 Uhr: 220GRAD RUPERTINUM CAFE
Austausch mit Sandra Woglar-Meyer (GF Altstadt Salzburg Marketing) und Karin Klotzinger (GF Stadtmarketing Austria)

Wiener-Philharmoniker-Gasse – Im neuen Cafe im Festspielbezirk tauschen wir uns mit dem Altstadt Salzburg Marketing über aktuelle Projekte wie das „eat&meet“ Kulinarikfestival und die allgemeine Entwicklung von innerstädtischen Einkaufsstraßen aus.   

_______________________

15:00 – 18:00 Uhr: ALTSTADT SALZBURG
Entdeckungstour durch die Salzburger Altstadt

Altstadt – Die Altstadt Salzburg hat mehr zu bieten als historische Bauten, eine bewegte Geschichte und Virtuosen der Musik. Wir sind zahlreichen Vorzeigebeispielen aus den Bereichen Gastronomie, Handel, Kunst und Handwerk auf der Spur, welche die Altstadt zum Trendsetter bei Themen wie Hybrid-Modellen, Take-Away Services und Insta-Tauglichkeit machen.

_______________________

18:00 – 20:00 Uhr: PARADOXON
Abendessen im Paradoxon

Zugallistraße – Ein spannender Ort der Veränderung und Freude am Genuss. Martin Kilga und sein Team greifen gerne auf den Purismus einfacher Zutaten zurück und übersetzen deren Geschmack – kreativ, unprätentiös und motiviert. Das Paradoxon erfüllt keine Erwartungen, sondern erfindet sich immer wieder neu. Uns erwartet ein spannender und kommunikativer Ausklang unserer Exkursion.

Weiterführende Infos

DATUM/UHRZEIT

Mittwoch, 01. Juni 2022
08:00 – 11:00 Uhr
Yellow Amstetten

LEISTUNGEN

In der Teilnahmegebühr sind folgende Leistungen inkludiert:

  • Workshop-Organisation
  • Seminarraum und Verpflegung
  • Honorar für Vortragende

TEILNAHMEGEBÜHR

€ 80,- (netto) pro Person *

* gratis mit “Stadtmarketing-Quali Ticket”

ANMELDUNG

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 19. Mai. Die Teilnehmer:innenzahl ist auf max. 15 Personen limitiert.

Für die Vorbereitung des Workshops wird um Zusendung der aktuellen Speisekarte Ihres Betriebes direkt an Sabine Zeller (info@sabine-zeller.at) gebeten.