Amstettner Stadtschokolade

Die Amstetten Marketing GmbH hat in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren aus Handel, Kultur und Produzenten eine eigens kreierte Amstettner Stadtschokolade ins Leben gerufen.

In Zusammenarbeit mit dem BIO-Hofladen Deinhofer, dem Weltladen Amstetten sowie der Kunstinitiative Amstetten entstand die Idee, eine fair gehandelte „Stadtschokolade" zu kreieren. Mit der Schokolade soll das Bewusstsein für fair gehandelte Produkte in Amstetten gestärkt werden. Die Kunstinitiative Amstetten setzte das Motto der Stadt Amstetten, den ‚Pulsschlag des Mostviertels‘, kreativ um. So wurden aus den vielen Entwürfen, die von den Mitgliedern der Kunstinitiative gestaltet wurden, zwei besonders eindrucksvolle Entwürfe ausgewählt:

Stadtschokolade 1_(c)Stadtgemeinde Amstetten

Füllung: Birnengelee (BIO-Birnensaft vom Bio-Hofladen Deinhofer), Nougat, Überzug: 70% Nobelbitterkuvertüre

 

Amstettner Stadtschokolade: Turm

Entworfen von Elisabeth Strodl

 

wolf_mitboden

Entworfen von Sophia Weinbrenner

Erhältlich in folgenden Betrieben:

Aufgrund der Sommerpause der Zotter-Schokoladenmanufaktur ist die Schokolade ab Herbst 2018 wieder erhältlich!

Biohofladen Deinhofer
Grillparzerstraße 8, 3300 Amstetten

Tee Schnabel
Rathausstraße 7, 3300 Amstetten

Büroprofi Skribo GmbH
Hauptplatz 21, 3300 Amstetten

Weltladen Amstetten
Hauptplatz 43, 3300 Amstetten

Interessierte Gastronomen und Betriebe, die die Stadtschokolade in ihr Sortiment aufnehmen möchten, können sich direkt an die Amstetten Marketing GmbH unter office@amstetten-marketing.at oder 07472/62291 wenden.

Das Stück Schokolade beinhaltet...

…ein Stück BIO-Birne
vom BIO-Hofladen Deinhofer
Der Biobauernhof in Amstetten bürgt für Qualität: Im Birnengelee der Schokolade verbirgt sich die Birne aus dem Obstgarten der Familie Deinhofer, die dir mit dem Markenschutzzeichen „Austria Bio Garantie“ die Echtheit und die Ehrlichkeit dieses Produktes garantiert!

 

…ein Stück Kreativität
von der Kunstinitiative Amstetten
Dem Amstettner Verein ist die Förderung und der Austausch von Kunst und Kultur im Mostviertel ein besonderes Anliegen. Die Einbände wurden gemäß dem Motto „ein Stück Amstetten – Pulsschlag des Mostviertels“ von den Künstlerinnen Elisabeth Strodl und Sophia Weinbrenner entworfen.

 

…ein Stück Fairness
vom Weltladen Amstetten
Hast du gewusst? Amstetten ist FAIRTRADE-Gemeinde. Dabei unterstützt Amstetten den fairen Handel auf lokaler Ebene. Weitere Informationen zur FAIRTRADE-Gemeinde findest du unter www.fairtrade.at und www.weltladen.at.

 

…ein kostbares Stück Amstetten
gemeinsam erdacht mit Amstetten Marketing
Die Idee dieser Stadtschokolade fand ihren Ursprung im Leitsatz „Der Pulsschlag des Mostviertels“, dem Motto der Stadt Amstetten. So bietet sich die Schokolade auch als kostbares Geschenk an, das zu Gutscheinen, regionalen Produkten, Amstettner Konzert- und Kabarettkarten und vielem mehr verschenkt werden kann. Amstetten hat viel zu bieten - genieße also das kostbare Stück Amstetten!

 

…ein fehlendes Stück
von dir
Du findest die Idee gut und möchtest ebenso ein Stück zur Amstettner Stadtschokolade beitragen? Werde aktiv und sende uns deine kreativen Vorschläge zur grafischen Umsetzung des Mottos „ein Stück Amstetten – Pulsschlag des Mostviertels“ an office@amstetten-marketing.at. Die besten Entwürfe haben die Chance, bei der nächsten Auflage ins Amstettner Stadtschokoladen-Sortiment mitaufgenommen zu werden!

 

 

Logo Deinhofer

 

 

Unbenannt

 

 

weltladenlogoauf_weiss

Profil_1

Logo-Amstetten-Stadt