ITALIENISCHER MARKT

Beim Italienischen Markt von 4.-6. Mai 2017 stand die Innenstadt ganz im Zeichen von „Bella Italia“. Die italienische Delegation aus Pergine verabschiedete sich nach drei Tagen mit einem kräftigen „Ciao“ von Amstetten.

Die Amstetten Marketing GmbH lud Standbetreiber von Südtirol bis Sizilien ein, die alles im Gepäck hatten, was ihre Heimat so genussvoll macht. Zehn italienische Händler boten an diesen Tagen mit italienischem Charme ihre hausgemachten Produkte an und luden zum Verkosten und Verweilen ein. Gleich am ersten Tag der Veranstaltung beehrte Frau Bürgermeisterin Ursula Puchebner den „Mercato Italiano“ mit ihrem Besuch und begrüßte die Gäste aus Amstettens Partnerstadt Pergine.

PARTNERSTADT PERGINE STARK VERTRETEN

Für das leibliche Wohl vor Ort wurde durch einige Leckerbissen, wie frische Gnocci, Leberwürste mit Bärlauch-Sauce und typisch italienischen Mehlspeisen gesorgt. Highlight war sicherlich die frische Polenta aus dem Holzofenkessel, zubereitet von der italienischen Delegation aus Pergine. „Die Organisation hat super funktioniert!“, sagte Steliana Nicoleta Urban, Obfrau des Komitees für die Städtepartnerschaft Amstetten – Pergine, voller Freude. Ihr Gegenüber, Paula Casapiccola, Obfrau des Komitees für die Städtepartnerschaft Pergine – Amstetten, meinte einfach nur: „Perfetto!“. Aber nicht nur Liebhaber der italienischen Küche kamen auf ihre Kosten, auch das italienische Geschirr und die liebevoll gestalteten Glaskunstwerke waren für die Besucher ein echter Hingucker.

Die Geschäftsführerin der Amstetten Marketing GmbH, Maria Ettlinger, zeigte sich über den Erfolg des Wochenendes sehr erfreut: „Vor allem am Samstag zog es zahlreiche Besucher auf den Hauptplatz, die Sonne zeigte sich und somit war die Atmosphäre fast wie in Bella Italia.“

IMPRESSIONEN VOM ITALIENISCHEN MARKT 2017

Italienischer MarktItalienischer MarktItalienischer MarktItalienischer MarktItalienischer MarktItalienischer MarktItalienischer MarktItalienischer Markt